Montag, 5. Januar 2015

Ein Schatz


Guten Abend,

dieser kleine, aber feine Post befasst sich mit dem Thema "Schatz" in zweierlei Hinsicht. Diese Schatztruhe ist super individuell und eignet sich auch super mit Kindern zu gestalten.

Ihr braucht:
Truhe (aus Holz)
Kleister (ich benutze immer Tapetenkleister)
Servietten
Pinsel oder einfach mit Händen
Strasssteine, Federn, Glitzer etc.









Doch welchen Schatz soll man in diesen Truhen aufbewahren? In einigen der Kästchen seht ihr bereits ein paar Zettel. Alles, was ich Gutes tu, will ich aufschreiben, denn es ist ein Schatz, den ich anderen oder mir geschenkt habe. Vielleicht finden wir auch etwas, wofür ich dankbar bin, ein kleiner Schatz, den ich geschenkt bekommen habe. Aber auch alles, was nicht so gut gelaufen ist, was mich geärgert hat, will ich in das Kästchen legen, denn ich bin auch dankbar solche Erfahrungen gemacht zu haben und auch an diesen neuen Herausforderungen zu wachsen. Am Ende weiß ich, dass ich geliebt werde, mit allen meinen Fehlern.
Jeder sollte sich auf eine kleine Schatzsuche begeben und das Abenteuer wagen, all die Schätze in seinem Leben zu entdecken! 



»Use Your ℑmagination« eure Milla

Kommentare:

  1. Erst einmal herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog!!!

    Oh ja, ich habe auch schon mal eine kleine Schatztruhe für meine Nichte gemacht. Hat super viel Spaß gemacht und wenn die Kinder groß genug sind, dann kann man das auf jeden Fall gut zusammen basteln :)
    Liebe Grüße an dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei solchen Schatztruhen ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
      Gerade mit Kindern bekommt man tolle Ergebnisse!

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...