Montag, 22. Juni 2015

3MM voll durchschnittlich







irgendwie will man dazugehören, aber auch anders sein.

Mehrere Paar Schuhe stehen an der Kommode im Flur. Wir wollen los und jeder schnappt sich sein Paar. "Hey Milla, du hast ja voll große Schuhe" (ja Nike Free sehen finde ich auch groß aus). - "Hm... ich habe Größe 39, das ist eigentlich normal." Die Schuhe eines Kumpels mit Größe 44 sehen neben meinen riesig aus und die anderen beiden mit 42 wirken kaum größer. Die Jungs quetschen ihre Füße in ihre Schuhe, Hauptsache nicht die Schnürsenkel öffnen. Eigentlich haben meine Füße eine normale Größe. Wie meine Klamotten und irgendwie sowieso alles an mir (?). Gebt doch zu, wenn ihr in ein Geschäft geht sind die "Standard"-Größen schnell vergeben. Und mit einer vermeintlich normalen Figur wird einem gesagt, dass man ja alles tragen könnte, aber passen tut's dann ja doch nicht.

Bei dem Haufen an Casting-Shows habt ihr euch bestimmt auch schon gefragt: Habe ich ein besonderes Talent? Kann ich gut singen, tanzen, modeln? Wenn ich Nachrichtensprecher sehe, frage ich mich sogar, ob ich so reden könnte. Wenn man sich die Menschen links und rechts anschaut, der eine ist sehr gut in Mathe, die andere lernt 5 Sprachen ohne Probleme, malen Kunstwerke oder können Reden vor einem großen Publikum halten, spannende Geschichten schreiben oder sind ein Organisationstalent. Und ich? Jedem wird was zugeschrieben, wenn du in dem Bereich Hilfe brauchst, dann ist DIE Person dein Ansprechpartner! 



Hm ja, ich bin einfach normal. In der Schule gab's immer 2en oder 3en... im Chor habe ich im Hintergrund gesungen und selten eine Strophe bekommen, vom Sport wollen wir erst gar nicht anfangen... Ich kann alles so durchschnittlich, das ist ok. In keinem Bereich habe ich schreckliche Probleme, aber man ist auch nicht in etwas besonders gut... Wenn man mich mal getroffen hat, dann erinnern sich selten Personen an mich. Normale Größe, normale Haare (ok, ich gebe zu ich habe oft meine Frisuren verändert...). Meine "Normalität" und das Unauffälligsein ging soweit, dass ich meine Brille durch Kontaktlinsen ersetzt habe und meine damals noch lockigen Haare oft geglättet habe. Irgendwie will man dann doch dazugehören, Chucks wurden gekauft - ja man kann sich auch selbst zum Durchschnitt machen.
Also auf hinaus, sucht euch eine Nische, entdeckt euer Talent. Und wir wissen alle, Übung macht den Meister! Sich immer mit anderen zu vergleichen macht einen nicht glücklicher, aber schützt einen davor abzuheben. Manchmal wollen wir doch alle mal normal sein.



millischinka eure Milla




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...